HERZLICH WILLKOMMEN

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,


am 17. und 18. November 2017 veranstalten wir bereits zum 5. Mal die Stuttgarter Aortentage und können damit ein kleines Jubiläum feiern. Wir freuen uns, dass das Konzept eines deutschsprachigen Symposiums mit Theorie und Praxis – Vorträge und Live Operationen – von Ihnen seit den Anfängen 2009 so gut angenommen wurde und die Teilnehmerzahlen bislang ständig zugenommen haben.

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Tagung sind die Techniken und die Ergebnisse der Ross-Operation. Durch die umfangreiche Tätigkeit des deutsch/niederländischen Ross-Registers verfügen wir heute über Nachsorgedaten von Patienten über 25 Jahre nach einer Ross- Operation.

Weitere Themen sind neue Entwicklungen bei konventionellen biologischen und mechanischen Herzklappen und der Stellenwert nahtloser Klappenprothesen, auch in Hinblick auf die rasant zunehmenden Implantationszahlen des kathetergestützten Aortenklappenersatzes bei immer jüngeren Patienten. Für die Behandlung der Aortenklappeninsuffizienz haben wir inzwischen große Erfahrung mit Rekonstruktions-Techniken, wobei bei der bikuspiden Klappe die Lehrbücher noch nicht endgültig geschrieben sind.

Auch im Bereich des Aortenbogens und der thorakoabdominellen Aorta setzen sich zunehmend moderne Hybrid- und endovaskuläre Techniken durch, so dass wir den aktuellen Stand der therapeutischen Möglichkeiten mit Ihnen diskutieren möchten.

Es erwarten Sie nicht nur Implantationen von kathetergestützten Aortenklappenprothesen live aus unserem modernen Hybrid-OP, sondern auch Operationen am offenen Herzen – wiederum in spektakulärer 3D-Übertragung.

Wir freuen uns, dass wir für die Durchführung der Operationen und der begleitenden Vorträge wieder namhafte Kollegen und Experten mit freundschaftlicher Unterstützung aus Österreich und der Schweiz gewinnen konnten.

Die Veranstaltung wird von der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der DGK mit voraussichtlich 12 Punkten zertifiziert.

Unser besonderer Dank gilt in erster Linie den Mitgliedern der Faculty, die sich gerne bereit erklärt haben, das Symposium aktiv mit zu gestalten und natürlich den Sponsoren, ohne deren Unterstützung die Realisierung dieser Veranstaltung nicht möglich wäre.


Wir freuen uns schon heute, Sie wieder in Stuttgart begrüßen zu dürfen!

Ihre

Prof. Dr. Nicolas Doll                                      Prof. Dr. Wolfgang Hemmer
Ärztlicher Direktor                                            Leitender Arzt
                                                                           Spezielle Herzklappenchirurgie